Unsere Büchertipps für Weihnachten

Von Gudrun Strigin

Bücher dürfen unterm Weihnachtsbaum einfach nicht fehlen. Die Kleinsten lieben es, Bilder anzuschauen und sich dabei mit Hilfe der Erwachsenen erste Wörter zu erschließen. Etwas später sind es kleine Geschichten, die mit den Bildern verknüpft werden. Die Welt der Sprache wird immer größer. Irgendwann lesen die Sprösslinge dann ganz allein ihr erstes Buch. Für alle kleinen und schon etwas größeren Kinder hier unsere Buchempfehlungen aus dem Jahr 2023 auf einen Blick zusammengefasst. Viel Spaß beim Verschenken und Schmökern wünscht Gudrun Strigin.

Liliane Steiner
Louisa und die Schattenmonster
„Feenschmalz und Krötensalz, lasst verschwinden von alleine Geister, Monster und Gebeine.“ Dieser Zauberspruch soll Louisa vor dem Schlafengehen helfen, Ungeheuer zu vertreiben. Aber lauert da nicht doch ein Monster im dunklen Kinderzimmer? Auch in der Küche taucht eine gruselige Gestalt auf. Und das Monster im Flur ist so unheimlich, dass Louisa sich erst einmal in ein sicheres Versteck flüchtet. Doch die ganze Nacht dort bleiben will sie eigentlich nicht. Also nimmt Louisa all ihren Mut zusammen und fasst einen Plan, um die Monster loszuwerden…

Buchtitel Louisa und die Schattenmonster

Verlag: Kunstanstifter
3 bis 6 Jahre

Sören Maahs
Wenn ich mal groß bin, werde ich …
Neben den gängigen Wünschen wie Feuerwehrmann oder Astronaut gibt es in diesem Buch viele spannende Berufe zu entdecken wie den Schlagzeuger, Journalisten oder Designer. Wenn ich mal groß bin, werde ich … erklärt mit den sehr schönen grafischen Illustrationen von Dawid Ryksi und mit einfachen Texten was Mama, Papa, Schwester oder Onkel beruflich machen. So begeistert dieses Bilderbuch die kleinen Leser mit ganz neuen Ideen für ihre Tagträume.

Buchtitel Wenn ich mal groß bin, werde ich...

Idee, Redaktion und Design von Gestalten
Illustrationen: Dawid Ryski
Verlag: Die Gestalten Verlag/ Kleine Gestalten
Alter: 3 bis 5 Jahre

Julia Rosenkranz
Als Mama einmal unsichtbar war
Hennies Mama ist krank. Dabei sieht sie anfangs aus wie immer. Kein Husten. Kein Schnupfen. Kein Bauchweh. Kein Auf-dem-Sofa-Liegen, Fernsehen und dann ist alles wieder gut. Mamas Kranksein ist anders. Unsichtbar. Der Krebs macht, dass irgendwie alles verschwindet. Erst die Wörter, dann das Lachen, Mamas Appetit und Mamas Haare. Bis sogar Mama selbst fast verschwindet. Aber Hennie und Mama finden einen geheimen Trick, um Mama sichtbar zu machen.

Julia Rosenkranz ist ein starker, ehrlicher Text gelungen, über eine Familie in der Krise und ihren gemeinsamen Weg hindurch. Die Künstlerin Nele Palmtag begleitet die dichte, einfache Geschichte mit warmen, ausdrucksstarken Aquarell- und Buntstiftbildern.

Buchtitel Als Mama einmal unsichtbar war

Illustrationen: Nele Palmtag
Verlag‏: ‎Klett Kinderbuch
‎ab 4 Jahren

Nadia Budde
Trauriger Tiger toastet Tomaten
Hätten wir doch alle mit einem ABC-Buch wie diesem unsere Schullaufbahn beginnen dürfen – wir wären andere geworden! Hier bleibt kein Zweifel, dass man mit Buchstaben viel mehr anstellen kann, als mühsam das Buchstabieren einsamer kleiner Wörter zu üben. Von Anfang an geht es mit einem Feuerwerk von tollen Einfällen ans Werk. Wurde uns damals zum Buchstaben P allenfalls ein „Pilz“ in Wort und Bild serviert, so finden wir hier – begleitet von hinreißend komischen Illustrationen – dies: 

Peter, Paul und Prinz Pudernudel
Probieren Perücken bei Pianogedudel
Peters Perücke passt Paul
Pauls Perücke passt Prinz Pudernudel,
die Perücke von Prinz Pudernudel aber
passt am besten zu Peters Pudel.

Buchtitel Trauriger Tiger toastet Tomaten

Ein ABC-Buch für kluge Kinder und alberne Erwachsene
Illustrationen: Nadia Budde
Verlag: Peter Hammer
ab 5 Jahren

Die zugehörige App ist im Apple App-Store erhältlich.

Kathrin Rohmann
Der Geräuschehändler
Eine Dose Trommelwirbel, eine Flasche Meeresrauschen und eine Prise Kichern obendrauf – das sind die Zutaten für fantastische Vorlesegeschichten.
Der Geräuschehändler ist Spezialist für besonders klangvolle Wünsche: Das Gespenst braucht gruselige Geräusche, der Straßenlaterne ist es nachts zu still, und der verzweifelte Clown wünscht sich Trommelwirbel, weil das Zirkusorchester erkrankt ist. Kein Problem für den Geräuschehändler! Für all diese Kunden packt er in seinem zauberhaften Laden ein individuelles Tütchen: Er tropft Türquietschen und Katzenschreie hinein oder einen Löffel Autohupen mit einer Prise Schimpfen vor der roten Ampel.
Die witzigen Geschichten von Kathrin Rohmann werden von Jule Wellerdieks Illustrationen großartig in Szene gesetzt.

Buchtitel Der Geräuschehändler

Illustrationen: Jule Wellerdiek
Verlag: Knesebeck
ab 5 Jahren

Henrike Lippa
Im tiefen, weiten Meer
Im tiefen, weiten Meer… schwimmt ein Tütenfisch umher. Hast du schon mal vom Tütenfisch gehört? Was ist ein Dosenkrebs oder ein Flaschenfisch? Die Meeresbewohner haben ein riesiges Problem. Das Meer ist voll mit Dingen, die dort nicht hingehören. Doch wem gehören eigentlich all diese Sachen? Der Flaschenfisch weiß es genau: den Menschen! Deshalb beschließen die Meeresbewohner, alles zurückzubringen. Plötzlich stehen die Menschen vor einer Wand aus Müll. Was nun? Was ist zu tun?

Buchtitel Im tiefen, weiten Meer

Illustrationen: Katrin Dageför
Verlag: Edition Pastorplatz
ab 3 Jahren

Barbara Rose
Herr Krake räumt das Meer auf
Herrn Krake fallen eines Tages die zahlreichen Schimmerhüllen-Quallen und Fetzenfische auf, die er noch nie in der Nachbarschaft gesehen hat. Seine Krabbenfreundin kann ihn aufklären: Das sind keine Tiere, sie kommen von den Überwasserbewohnern! Und sie sind gefährlich für die Meerestiere. So kann es nicht weitergehen, da sind sich alle einig! Daher entwickeln sie einen Plan, wie sie die Schimmerhüllen wieder loswerden können: Sie basteln daraus Meeresrosen und bringen die Menschen so dazu, ihren Müll wieder mitzunehmen! Ein Bilderbuch, das ohne erhobenen Zeigefinger ein Bewusstsein für die Verschmutzung der Weltmeere schafft – mit kindgerechten Tipps zur Plastikvermeidung am Ende der Geschichte.

Buchtitel Herr Krake räumt das Meer auf

Illustrationen: Katharina Sieg
Verlag‏ : ‎Annette Betz im Ueberreuter Verlag
4 bis 6 Jahre

Paul Shipton
Die Wanze. Ein Insektenkrimi
Wanze Muldoon ist ein Käfer und von Beruf Privatdetektiv. Aus Langeweile nimmt er einen eher uninteressanten Fall an: Ein Ohrenkneifer ist spurlos verschwunden. Muldoon kann den Fall lösen. Und stößt bei seinen Nachforschungen auf jede Menge Ungereimtheiten. Erst als ihm jemand steckt, dass es geheime Verbindungen zwischen den Ameisen und den Wespen gibt, weiß Wanze Muldoon, dass dem Garten und seinen Insekten große Gefahr droht.

Buchtitel Die Wanze - ein Insektenkrimi

Illustrationen: Axel Scheffler
Verlag: Fischer Kinder- und Jugendbuch
ab 8 Jahren
Überarbeitete Neuausgabe von 2020; englische Originalausgabe 1995

Klaus Kordon
Hilfe, ich will keinen Hund!
Ausgerechnet Paul (9), der Hunde doof findet, muss sich plötzlich um Rieke kümmern. Obwohl die eigentlich Miris Hund ist… Rieke, ein schwarzer Mittelschnauzer, springt jedem Ball hinterher und macht jede Menge Quatsch. Doch schon bald ist klar, dass Rieke ein ganz großartiger Hund ist – ob sie die Bulldogge in die Flucht schlägt oder ganz behutsam mit einem Vogel im Maul ankommt. Und so werden die beiden „ein Herz und eine Seele“. Eine wahre Hundegeschichte, mit vielen Bildern von Lena Winkel, für alle, die sich sehnlichst einen Hund wünschen oder die schon wissen, wie schön es ist, mit einem zusammenzuleben.

Buchtitel Hilfe, ich will keinen Hund!

Illustrationen: Lena Winkel
Verlag: Beltz & Gelberg
8 bis 10 Jahre

Piotr Socha, Monika Utnik-Strugala
Das Buch vom Dreck
Eine nicht ganz so feine Geschichte von Schmutz, Krankheit und Hygiene
Wieso duschen und baden wir eigentlich? Wie waschen sich Astronauten im Weltall? Wann wurden Toiletten erfunden? Und wann die Berliner Kanalisation? Wer hat entdeckt, wie es zu Epidemien wie Pest oder Cholera kommt? Und wer, was man dagegen tun kann? Dieses Buch führt uns durch die jahrtausendealte Geschichte von Schmutz, Krankheit und Hygiene von den alten Ägyptern bis in unsere Zeit. Und das nicht nur mit Blick ins Badezimmer, sondern bis in die Köpfe von uns Menschen hinein: So wie unsere Sprache „schmutzige Wörter“ kennt, wurden immer wieder auch Menschen als „schmutzig“ verunglimpft. „Dreck“ in seinen vielfältigen Facetten zeigt uns Piotr Socha eindrucksvoll, kenntnisreich und farbgewaltig – ein neues Meisterwerk!

Buchtitel Das Buch vom Dreck

Illustrationen: Piotr Socha
Verlag: Gerstenberg
‎Ab 10 Jahren



Bettina Obrecht
Mira und der Geisterhund
Aufregung für Mira! Wie wird sie bloß die Gespenster los? Also wirklich! Bloß weil aufgeflogen ist, dass Miras Oma ein Hotel für Geister betrieben hat, muss sie mit ihrer Familie aufs Land ziehen. Aber kaum kommen sie an, kriecht ein spitzbärtiger Geist zwischen den Umzugskartons hervor! Und ein paar Tage später taucht in Miras Garten ein Hund ohne Schatten auf. Dabei wollen ihre Eltern doch ein neues Leben anfangen! Die Geister müssen weg, und Mira weiß, dass sie dafür zunächst das Geheimnis des Geisterhundes lüften muss. Als dann auch noch Miras Schulfreundin Rosie zu Besuch kommt, geht das Abenteuer richtig los! Eine liebenswert-witzige Freundschaftsgeschichte – voller Geisterspuk und Spannung!

Buchtitel Mira und der Geisterhund

Illustrationen: Sybille Hein
Oetinger (2005)
8 bis 10 Jahre

Claire Barker
Pelle von Pimpernell, drei Bände
Pelle von Pimpernell hat ein Problem. Seit er ein Geisterhund ist, versucht er vergeblich, wieder Kontakt zu seiner über alles geliebten Menschen-Freundin Winnie aufzunehmen. Seine verrückten Geistertier-Freunde können ihm da leider auch nicht so richtig weiterhelfen. Doch plötzlich geht es um noch viel mehr, und Winnie und die Geistertier-Kombo müssen zusammenarbeiten, um dem bösen Geisterjäger Krispin O’Mystery das Handwerk zu legen…

Buchtitel Pelle von Pimpernell

Illustrationen: Ross Collins
Kosmos (2016-2017)
9 bis 12 Jahre

Ähnliche Beiträge, die Sie auch interessieren könnten