Sie sind hier:

Vor 115 Jahren...

… gründete der Verein „Kinderpoliklinik in der Johannstadt mit Säuglingsheim“ in der Dresdner Arnoldstraße die erste Säuglingsklinik der Welt, und zwar am 1. August 1898. Mitbegründer des Vereins war der Arzt und Sozialhygieniker Arthur Schloßmann. In der Klinik wurden ausschließlich Säuglinge behandelt. Um die Säuglingssterblichkeit zu senken, führte Schloßmann strenge Hygieneregeln ein. Außerdem beschäftigte er sich intensiv mit der Ernährung von Babys. So lautete sein Habilitationsthema an der TH Dresden: „Einige bedeutungsvolle Unterschiede zwischen Kuh- und Frauenmilch in chemischer und physiologischer Beziehung, mit besonderer Berücksichtigung der Säuglingsnahrung“. Er setzte erstmals Wärmeeinrichtungen für Frühgeborene ein und organisierte die systematische Ausbildung von Säuglingspflegerinnen.

Themen im aktuellen Heft sind u.a.:

- Vorsicht vor Fremden im Netz!
- Physik-WM in Peking
- Neurofeedback

Was meinen Sie?