Sie sind hier:

Wickel wirken Wunder

Wer kennt das nicht aus seiner Kindheit? Will das Fieber nicht runtergehen, gibt's kühle Umschläge um die Waden. Dann liegt man eingemummelt und von Mama liebevoll umsorgt auf der Couch. Beides hilft oft Wunder - der Wickel und die Zuwendung. mehr


Die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Kindern

Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Kindern. mehr


Alles andere als Kinderkram

Die Ziele waren hoch gesteckt: Im Jahr 2015 sollte Deutschland offiziell für masernfrei erklärt werden. Doch ausgerechnet für das Zieljahr meldete das Robert-Koch-Institut 2.465 Fälle - so viele wie seit mehr als zehn Jahren nicht. Verantwortlich dafür sind Impflücken. Was sie bedeuten, zeigt die Geschichte der Dresdnerin Maria Reiter und ihrem Sohn Linus. mehr


Keuchhusten, Windpocken & Co - Impflücken und ihre Folgen

Krampfartiger Husten und keuchende Atemgeräusche gaben der Erkrankung ihren Namen: Keuchhusten. Die vermeintliche Kinderkrankheit ist eine hoch ansteckende bakterielle Infektion, die auch Erwachsenen gefährlich werden kann, wie die Geschichte einer jungen Leipzigerin zeigt. mehr


Blinddarmentzündung

Bei Kindern ein lebensgefährliches Risiko mehr


Streitthema Impfungen

Über kaum ein Thema wird in der Medizin so gestritten wie über Impfungen. Für die einen sind sie ein Segen, Kritiker halten sie für gefährlich. Am Beispiel der Masern hat Gesundheits-ökonomin Julia Gaudlitz Fakten und Fehleinschätzungen zu Impfungen in einem Buch zusammengetragen. Unsere Autorin hat mit der gebürtigen Rochlitzerin gesprochen. mehr


Wiederholungsimpfungen nicht vergessen!

Es hat wieder geklappt – während die Schwester meine kleine Tochter mit einem simplen Gummibärchen abgelenkt hat, hat ihr der Kinderarzt blitzschnell die Impfung gegen Mumps, Masern und Röteln verabreicht. Es ist ihre zweite MMR-Impfung. mehr


Erkältungsmittel und ihre Risiken

Auch rezeptfreie Kinder-Hustensäfte aus der Apotheke können gefährliche Nebenwirkungen zeigen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) in einer aktuellen Fachpublikation hin.  mehr


Globuli gegen Husten

Wie bei allen Erkältungssymptomen gilt 
bei Husten: In Innenräumen für ausreichende Luftbefeuchtung sorgen und viel trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten. Wasser und Tee sind zu bevorzugen.  mehr


Impfen oder nicht impfen?

Strengere Richtlinien: So dürfen in einem Impfstoff keinerlei vermehrungsfähige, also lebende, Erreger sein. „Mein Sohn bekam mit 4 Monaten die erste 6-fach-Impfung.  mehr


Schnief, Schnupf, Kratz

Während sich ein gesunder Erwachsener durchschnittlich ein- bis zweimal jährlich mit einer Erkältung plagt, hat ein Kinder- gartenkind durchschnittlich fünf- bis zehnmal damit zu kämpfen, ältere Schulkinder ein bis zweimal.  mehr


Heilpflanzen bei Neurodermitis

Neurodermitis oder die atopische Dermatitis ist nicht auf eine einzige Ursache zurückzuführen. Äußere Einflüsse und genetische Veranlagung fließen bei diesem Krankheitsbild zusammen. Besonders belastend ist für die Betroffenen der unbändige Juckreiz.  mehr

Themen im aktuellen Heft sind u.a.:

- Vorsicht vor Fremden im Netz!
- Physik-WM in Peking
- Neurofeedback

Was meinen Sie?