Sie sind hier:

Was passiert, wenn man krank ist?

Überhaupt - was ist da eigentlich genau los im Körper? Geheimnisvolle Welten, bewohnt von unbekannten Wesen, guten Bakterien und schlechten, Fresszellen, Killerzellen, roten und weißen Blutkörperchen. Dazu noch Schleim und Säure. Besonders abenteuerlich wird es, wenn wir krank werden. Und was hat es eigentlich mit der Impfung auf sich, wieso schützt sie uns vor bestimmten Krankheiten? Allein schon der erste Besuch beim Arzt kann aufregend sein und vielleicht sogar bedrohlich erscheinen. Zum Glück gibt es Bilderbücher, die einem diesen scheinbar gefährlichen Dschungel unseres Organismus‘ behutsam näher bringen. Da möchte man fast Freundschaft schließen mit den verschiedenen Bewohnern unseres Körpers. Auf alle Fälle machen diese anschaulichen Buchbegleiter gleichermaßen klüger und neugieriger. von Ingrid Exo

 

Eigentlich ein netter Kerl 

Willi ist kein Rhinozeros. Er ist ein Rhinovirus. Man glaubt es kaum, aber eigentlich ist Willi Virus ein sympathischer Kerl. Das liegt vielleicht an der liebevollen Gestaltung durch die Illustratorin Leonora Leitl, die dafür sogar eigens neue Drucktechniken erprobt hat. Da sehen dann auch seine Artgenossen geradezu hübsch aus und es scheint beinahe bedauerlich, dass uns seine große Verwandtschaft gar nicht besuchen kann, weil wir alle geimpft sind. Damit das Bedauern nicht allzu groß wird, gibt es aber auch reichlich Lernenswertes – dass das lateinische Wort Virus auf Deutsch Gift oder Schleim bedeutet etwa, was eine Inkubationszeit ist und wie man sich vor Ansteckung schützen kann. Noch ein Schmankerl: In den Buchdeckeln erfährt man vorn, was „Hatschi“ und hinten was „Gesundheit“ in verschiedenen Sprachen heißt. Da ist man sozusagen gewappnet. Denn Willi freut sich schon auf seinen nächsten Besuch bei uns. Wir finden ihn dank dieses Buches vielleicht zumindest weniger schlimm. 

 

Heidi Trpak, Leonora Leitl
Willi Virus. Aus dem Leben eines Schnupfenvirus
Verlag: Tyrolia
Preis: 14,95 €
Empfohlenes Alter: ab 5 Jahre

 

 

 

 

Besuch von weissen Blutkörperchen

Kranksein ist doof und ein Arztbesuch eine aufregende Sache. Katharina kommt aus dem Kindergarten nach Hause und hat Halsschmerzen. Da kann sie gleich mitkommen zum Kinderarzt, wenn ihr großer Bruder Philip geimpft wird. Doch richtig spannend wird es dann zu Hause. Als Katharina eigentlich fiebrig und schlapp in ihrem Bett liegt. Da bekommt sie Besuch von Immuno, einem kuscheligen, kleinen weißen Blutkörperchen, das ihr ganz genau erklärt, was es mit Bakterien und Viren so auf sich hat und wie der Körper sich dagegen wehrt. Das Buch steckt voller Erklärungen für wissbegierige Kinder (die vielleicht schon etwas größer sind) und herzerwärmenden Illustrationen, die Kranksein zu einem anschaulichen Abenteuer machen.

 

Bärbel Spathelf, Susanne Szesny
Immuno
Verlag: Albarello
Preis: 11,90 €
Empfohlenes Alter: 3 bis 6 Jahre

 

 

 

  

Der Körper als Abenteuerland 

Wie heilt eine Wunde? Warum pupsen wir? Was passiert mit dem Essen im Bauch? Wie gut, dass es das rote Erklärbakterium gibt, mit dem man diesen wichtigen Fragen auf den Grund gehen und abenteuerliche Reisen durch den Körper unternehmen kann. Die Autorin Sibylle Mottl-Link hat als Ärztin auf einer Kinderstation viel Erfahrung damit gesammelt, Gesundheitsthemen witzig zu verpacken. Und so werden Themen wie Atmung, Verdauung, Bauch- und Halsschmerzen dank der comic-bunten Illustrationen von Fréderic Bertrand zu einer echt spannenden Angelegenheit. Ein schönes Extra: Die Antworten auf alle Wies? Wozus? Warums? verbergen sich unter Klappen, unter denen neugierige Entdecker nachschauen können.

 

Sibylle Mottl-Link, Fréderic Bertrand
In meinem Körper ist was los!
Verlag: Loewe
Preis: 9,95 €
Empfohlenes Alter: 4 bis 6 Jahre

Themen im aktuellen Heft sind u.a.:

- Arznei für die Kleinen
- Der "Smombie" geht um
- Heilkraft aus der Küche - Hausmittel

Was meinen Sie?