Sie sind hier:

Bücher, die zum Mitmachen einladen

Bilderbücher sind eigene kleine Welten, die sich Kinder neugierig erschließen und begeistert immer wieder aufs Neue bestaunen. Sie helfen, das Treiben in der großen weiten Welt zu sortieren und besser zu verstehen. Wimmelbücher, in denen es unendlich viel zu entdecken gibt, werden niemals langweilig, mit manchen Büchern kann man Geräusche erkunden und dann gibt es „interaktive“ Bilderbücher – aus Pappe. Wer da die Wahl hat, hat wahrhaftig die Qual. Schweren Herzens haben wir eine Auswahl aus den unendlichen Weiten der Bilderlebniswelten für die Allerkleinsten getroffen. Und selber großen Spaß daran gehabt. von Ingrid Exo

Schlafen gehen kann schön sein

Dieses Buch hat das Zeug, zum festen Bestandteil des Abendrituals zu werden. Das Hasenkind ist einfach herzallerliebst, es ins Bett zu bringen eine wahre Freude. Da macht es auch gleich viel mehr Spaß, selbst schlafen zu gehen. Der Trick ist, dass man dem Hasenkind dabei helfen kann, sich bettfertig zu machen. Wie durch Zauberhand dreht es sich um, wenn man es antippt, hat es den Schlafanzug an, wenn man in die Hände klatscht. Wer könnte da noch der Aufforderung widerstehen, es an den Ohren zu kraulen oder ihm sanft den Rücken zu streicheln? Lob und Dank gibt es dafür auch: „Gut gemacht!“ und 

„Danke schön!“ Nun noch den Gute-Nacht-Kuss und dann den Lichtschalter unter dem Bilderbuch-Deckenzipfel drücken. Schlaft schön, ihr Hasenkinder!

 

 

Jörg Mühle
Nur noch kurz die Ohren kraulen
Verlag: Moritz
ISBN 3895653004
Preis: 8,95 €
Ab 2 Jahre

 

 

 

Platz da, hier komme ich!

Ein Zirkusbär lenkt einen Autobus. Das klingt nach Abenteuer und Aufregung. So ein prächtiger, gelber Bus, wer könnte da widerstehen! Außerdem wollte ihn offenbar niemand mehr, er stand ja leer, es hatten sich schon die Vögelchen eingenistet. Und so einen Bus zu fahren, ist nach wie vor ein Traum vieler kleiner Jungs (und mancher Mädchen sicherlich auch). Ein Bär, ein Bus und viel Verkehr, klar, dass da was passieren muss. Und wenn es am Ende so richtig schön scheppert und kracht, ist das auch immer wieder ein großer Spaß. Der schnelle gelbe Autobus gehört zu den Klassikern unter den Kinderbüchern Ost. Jedes Bild auf der wilden Reise wird von einem Satz begleitet, jede Doppelseite bildet ein Reimpaar. Und ein wirkliches Vergnügen für Klein und Groß sind auch die Illustrationen von Egberth Herfurth, der sein Handwerk an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst lernte.

 

Katharina Müller, Egberth Herfurth
Der schnelle, gelbe Autobus
Verlag: LeiV
ISBN 3896033743
Preis: 9,95 Euro
Ab 4 Jahre

 

 

 

 

Blättern macht den Unterschied

Noch eine wunderbare Reihe von „Mitmachbüchern“ sind die Folienbücher von Patrick George, ebenfalls aus dem Moritz Verlag. Zwischen zwei Papierseiten kann man in der Mitte eine transparente Folie hin und her blättern. Das darauf gedruckte Motiv ergänzt und verändert die Bilder auf den Papierseiten. Bei „Drinnen und Draußen“ geht es um Gegensätze. Der grüne Kreis auf der Folie erscheint auf der Seite mit dem Kind groß und zwischen zwei Fingern klein. Die Tropfenform wird bei der Kerze zur Flamme (heiß) und beim Wasserhahn zum Tropfen (kalt). „Halbkreis, Sichel, Herz“ erkundet die Besonderheiten der Formen – der Kreis ist mal die Sonne, mal Propeller, der Halbkreis sowohl Wal als auch Eisenbahntunnel. Zahlen und Farben sind ebenfalls eigene Folienbücher gewidmet. Die Veränderung verblüfft und begeistert.

 

Patrick George
Drinnen und draußen
Verlag: Moritz
ISBN 389565275X
Preis: 9,95 Euro
Ab 3 Jahre

Themen im aktuellen Heft sind u.a.:

- Frühchen
- Strategisches Denken
- Tabuthema Tod
- Streitthema Tattoo

Was meinen Sie?