Sie sind hier:

Märchenerlebnispark „SteinReich“

Eine Entdeckung aus Kindheitstagen inspirierte die Geschwister Trepte zu einem Ort der Abenteuer in der Sächsischen Schweiz.

Ein geheimnisvoller Dachboden, ein alter Holzbalken und darunter ein vergessener Schatz: Vor langer Zeit finden die Geschwisterkinder Karen und Stephan ein Buch ihres Großvaters. Es erzählt von einem Kobold, der das Wetter macht und von listigen Leuten, die den Teufel vertreiben – eine „steinreiche“ Sammlung von Mythen und Sagen der Sächsischen und Böhmischen Schweiz.

Das Zauberreich bleibt den kleinen Entdeckern für immer im Gedächtnis – und lässt rund zwanzig Jahre später eine märchenhafte Idee wahr werden: den Erlebnispark „SteinReich“. Kinder (und Erwachsene) können seit Ostern 2013 die Welt der Legenden selbst erkunden – in Hütten und Höhlen aus Sandstein und Holz inmitten der Basteilandschaft. Das „sagenhafte“ Paradies ist 4.300 m² groß und geheimnisvoll: Bizarre Felsen, tiefe Schluchten und dichte Wälder lassen Märchenstimmung aufkommen.

Jeder kann selbst entscheiden, ob er das Steinreich kletternd, schaukelnd, kriechend oder wandernd erobert. Erholung und Stärkung finden die Spurensucher im Restaurant Steinbeisser. Das Buch des Großvaters ist lebendig geworden. Heute sind seine Enkel Karen und Stephan Trepte geschäftstüchtige Betreiber ihres eigenen Märchenwaldes. Damit haben sie sich selbst sowie kleinen und großen Zeitreiselustigen einen fantastischen Traum erfüllt. 

 

von Dirk Heinemann

Themen im aktuellen Heft sind u.a.:

- Arznei für die Kleinen
- Der "Smombie" geht um
- Heilkraft aus der Küche - Hausmittel

Was meinen Sie?