Sie sind hier:

Über den Auftrieb

 

Ich bade unheimlich gerne. Es ist sehr entspannend, in der warmen Badewanne zu liegen und seinen Gedanken nachzuhängen oder mit Schiffchen zu spielen. Neulich wollte ich es mir besonders gemütlich machen, da habe ich einen Beutel Salz aus dem Toten Meer in der Wanne aufgelöst. Das Salz soll gut für die Haut sein. Ich lag also in der Meersalzwanne und fühlte mich anders als sonst: leichter, schwebender... Meine Arme und Beine lagen fast auf dem Wasser.

Das ließ mich über den Auftrieb nachdenken. Wieso schwimmt oder schwebt man im Wasser? Und im Salzwasser noch besser? mehr


Abenteuerspielplatz Natur - Viel zu erobern und zu entdecken!

Draußen in der Natur gibt es das ganze Jahr reichlich zu erleben, zu tun und zu entdecken. Die ersten Wiesenblumen im Frühling, Kastaniensammeln im Herbst. Im Sommer gibt es sowieso nichts Herrlicheres, als draußen im Freien zu sein. mehr


Lochkamera selbst gebaut

Wenn ich im Urlaub bin, fotografiere ich wie eine Wilde. Als ob die Daheimgebliebenen jedes kleine Steinchen sehen müssten, das am Strand gelegen hat. Es ist ja auch kein Problem, mit 600 Fotos auf dem Handy nach Hause zu kommen. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Film in der Kamera nur Platz für 24 oder 36 Bilder hatte und man genau überlegen musste, für welches Motiv man ein Bild "opferte". mehr


Leseclub als Wohlfühlort - Wie man Kinder zu den Büchern lockt

Leseclubs sind ein Angebot der außerschulischen Leseförderung, das sich an Kinder der Altersgruppe von 6 bis 12 Jahren richtet. Die Stiftung Lesen unterstützt solche Leseclubs mit Büchern, Medien und Mobiliar, auch Tablets werden zur Verfügung gestellt. Gerade bisher bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche sollen gefördert werden. Daher wird auch die Weiterbildung der ehrenamtlichen Betreuer finanziert. mehr


Einfach lustig - Spielideen für draußen

"Mir ist so laaaaaangweilig!" Das ist ein Satz, den wohl alle Eltern kennen. Die Kinder wissen nicht, womit sie sich beschäftigen sollen. Mama oder Papa haben gerade dann auch keine zündende Idee. Dabei gibt es so viele Spiele, für die man eigentlich gar nicht viel braucht. Schon mit Straßenkreide, Seifenblasen und Utensilien für Wasserspiele hat man viel gewonnen. mehr


Jetzt schon an die Sommerferien denken!

Der Sommer ist noch weit? Von wegen. In Kitas und Horten hängen jetzt schon die Zettel mit den Ferienschließzeiten.  mehr


Hauptsache selbstgemacht! Die Rückkehr der Handarbeit

Es ist unübersehbar. Armbänder aus Loom Bands, selbstgenähte Kinderkleidung, selbstgehäkelte Mützen und selbstgestrickte Schals, Wolle sogar im Discounter-Markt: Handarbeiten sind total „in“. Nebenbei sorgt die Maschenware auch für die Vernetzung neuronaler Zellen.  mehr


Ferienspaß in Sachsen

In den Ferien gelangweilt vor Fernseher oder Computer hocken? Das muss nicht sein! Zahlreiche Anbieter locken zu jeder Jahreszeit mit Ferienspaß und Abenteuer, da sollte für jeden etwas Passendes zu finden sein. Doch Achtung, viele Angebote sind schnell vergriffen. Wer frühzeitig bucht, ist im Vorteil.  mehr


Märchenerlebnispark „SteinReich“

Eine Entdeckung aus Kindheitstagen inspirierte die Geschwister Trepte zu einem Ort der Abenteuer in der Sächsischen Schweiz. mehr


Plüschtiere statt Laptops

Seit sechs Jahren lädt die TU Chemnitz Kinder zum Studieren ein. Wie die Großen bekommen die 7- bis 12-Jährigen Studienausweis und 
Studienbuch. Bei der letzten Kinder-Uni-
Vorlesung im Wintersemester ging es um 
Naturschutz und Artenvielfalt. mehr


(K)ein Luftschloss: Abenteuer Baumhaus!

„Auf die Bäume ihr Affen“ – so sangen einst Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler. „Auf die Bäume ihr Kinder“ heißt es im sächsischen Inselpark Einsiedel. mehr


Ballspiele zum Training von Kraft und Gleichgewicht

Einzelübungen, Staffel-/Mann-schaftsspiele, Partnerübungen  mehr


Spaßwippen und Wackelräder

Abenteuer in der Turnhalle oder auf dem Sportplatz? Unmöglich? Nicht für Professor Harald Lange und sein Team vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Würzburg. Das Bewegungslabor lädt Studierende, Wissenschaftler und Lehrer zu Experimenten mit sportlichen Innovationen ein. Spaßwippen, Wackelräder und Koordinations-Parcours sind nicht weniger herausfordernd als herkömmliche Schulsportarten. mehr

Sonderausgabe zum Thema Sucht:

- Was Crystal so tückisch macht
- Pubertät, Peergroup und panische Eltern
- Von Verlangen und Belohnung

Was meinen Sie?